MOSCOT EYEWEAR NYC

MOSCOT

Eine Marke mit einer ganz besonderen Geschichte.

Once upon a time … Die Story der Familie Moscot liest sich fast wie ein kleines Märchen. Als Firmengründer Hyman Moscot 1899 aus Osteuropa nach Amerika kam, startete er seine Karriere im Land der unbegrenzten Möglichkeiten in der Orchard Street in Manhattan, New York City. Er verkaufte „gebrauchsfertige Brillen“ zur Korrektur von Sehschwächen. In kurzer Zeit hatte er sehr viele zufriedene Kunden, die ihn darin bestärkten, sein eigenes Geschäft zu eröffnen. Und so entstand 1915 der erste MOSCOT Retail-Shop. Der Rest ist Geschichte …

 

Heute, 103 Jahre nach dem offiziellen Start, steht die mittlerweile globale Marke MOSCOT weltweit für Brillen und Sonnenbrillen mit zeitlosem Design und dem Anspruch an hohe Handwerkskunst. In New York ist MOSCOT eine Institution geworden – und immer mehr auch in Europa, wo die Brillen von Optikern angeboten werden, die den Stil lieben und die Geschichte transportieren können. In Bremen findet der Liebhaber schöner Brillenfassungen bei uns eine große Auswahl.

 

In 4. / 5. Generation zeichnet Harvey Moscot zusammen mit seinem Sohn Zack verantwortlich für den Erfolg des Unternehmens.

 

Dr. Harvey Moscot gründete 2008 die „Moscot Mobileyes Foundation Inc.“, eine Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sozial benachteiligte Menschen zu unterstützen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Moscot Mobileyes bieten kostenlose medizinische Augenuntersuchungen und Sehtests an, reisen mit ihrer „mobilen Klinik“ zu den Menschen, die sich eine augenärztliche Versorgung nicht leisten können, und verteilen kostenlos Brillen und Medikamente.

 

Unsere Meinung zu diesem Engagement: Outstanding!